Die Würstchen bei Edeka

Bild 9

Ich bin ja schon einiges gewöhnt, was das Geschlechterbild gewisser Marketing-Abteilungen angeht, aber die Männer- und Frauenbratwurst bei Edeka ist wirklich reichlich lächerlich, wie Antje Schrupp in ihrem Blog zurecht moniert. Ich hoffe, die jeweiligen Bratwürste werden sehr weit weg voneinander angeboten, sollten sie nämlich in einer Truhe liegen, könnte die männliche und die weibliche Zielgruppe gleichermaßen vergrätzt werden. Die klassischen Grill- und Bratwurst-Freunde sehen nämlich ganz anders aus, als es auf den Produktbildern vermittelt wird. Bei diesem Sixpack wird so manchem Griller die Wurst vergehen. Und überhaupt: Sind die KäuferInnen bei Edeka wirklich so einfach gestrickt, dass sie bei solchen wurstigen Angeboten verstärkt zugreifen? Ich mag es nicht glauben.

Über chio

Freie Werbetexterin aus Berlin.

Zeige alle Beiträge von chio →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.